Samstag, 4. März 2017

"Restart" Büchertänzerin

Hallo ihr Lieben!

Ihr habt lange nichts mehr von mir gehört, und das tut mir auch wirklich sehr leid. Doch momentan ist mein Leben so stressig geworden, dass ich selbst kaum noch die Zeit für mich finde. Denn momentan ziehe ich mit meiner Wohnung um, was sich nun auch alles hinzieht. Denn von der Arbeit aus kann ich leider meistens nur am Wochenende, und dann auch nur Stück für Stück, so wie es mein Rücken eben mit macht. Denn einen starken Schmerzrückfall möchte ich auch nicht wieder haben.
Doch nun kehrt endlich langsam die Ruhe wieder ein. Das heißt auch für mich, dass ich nun wieder ein fast normales Leben führen kann. Und ihr glaubt es kaum, doch ich finde nun auch endlich die Zeit und besonders die Ruhe, endlich wieder zum Lesen zu kommen. Jedoch noch nicht so viel wie im letzten Jahr, aber über jede Seite, die ich lese, freue ich mich immer wieder sehr.

Aber nun fragt ihr euch bestimmt, was es sich mit diesem „Restart“ auf sich hat. Und das möchte ich euch gerne erklären. In den letzten Monaten, wo ich noch versucht habe, regelmäßig zu lesen, hab ich selbst immer mehr das Gefühl vom Druck gehabt. Ich muss irgendwie ein Buch in einer Woche schaffen, damit ihr was zu lesen bekommt. Und weil eben nicht so viele Rezensionen hier folgen, hab ich mir den Kopf zerbrochen, was ich sonst schreiben kann. Und ehrlich gesagt, bin ich daran zerbrochen. Mir ging es seelisch immer schlechter, so dass ich eines Tages überhaupt keine Lust mehr auf diesen Blog hatte. Ich hab ihn regelrecht vernachlässigt. Doch nun hab ich wieder mit dem Blog, dem Lesen und vor allem mit mir selbst Frieden geschlossen und möchte somit gerne wieder von vorne anfangen. Somit wird sich auch Stück für Stück dieser Blog sich noch verändern, bis er wirklich zu mir und meinem Hobby, bzw. meinem Leben passt.

Ich hoffe, ihr könnt dieses verstehen und bleibt trotzdem meine treuen Lesern. Denn mit euch zu schreiben tut mir wirklich gut.
Somit wünsche ich euch noch einen schönen restlichen Samstagabend, bzw. Nacht, und für morgen einen wunderschönen Sonntag. Vielleicht lesen wir uns dann auch wieder.

Eure Shelly

Kommentare:

  1. Mach dir keinen Stress, Liebe! Es gibt keine Vorschrift, die besagt, dass 1 Beitrag pro Woche kommen muss. Ok, ich habe das Gefühl auch manchmal, bin aber dabei, mich davon zu lösen. Wir sollten schreiben, wann wir Zeit und Lust haben!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Julia. Deine Worte tun mir richtig gut. Und es ist schön, dass auch andere Blogger innerlich diesen Druck haben. Ich hoffe sehr, dass wir Beide, und auch die Anderen, unsere Wege richtig finden. <3

      Löschen
    2. Ja, den größten Druck macht man sich selbst *seufz*

      Löschen
  2. Genau liebe Shelly stress dich nicht mit lesen und bloggen, alles zu seiner Zeit und treue Leser laufen so schnell auch nicht weg ;-)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen